Startseite /// Verein /// Faszination Drachenboot

 

Drachenboot - mehr als nur Wassersport

Drachenbootkopf
Foto: Patrick Böge

Die ursprünglich aus China stammenden Drachenboote sind ca. 12,50 lang und mit einem Drachenkopf am Bug und einem Drachenschwanz am Heck geschmückt. Bis zu 20 PaddlerInnen finden in den 1,20 m breiten Booten Platz und sorgen für die nötige Vortriebspower, während ein/e Steuermann/-frau das Boot von hinten mit einem Langruder navigiert und ein/e TrommlerIn von vorne der Mannschaft einheizt.

 

Die Paddeltechnik ist in kürzester Zeit zu erlernen und auch ungeübte PaddlerInnen beschleunigen den Kahn bald auf beachtliche Geschwindigkeiten. Majestätisch durchpflügt der Drache die Gewässer, während sich 20 PaddlerInnen zum dumpfen Klang der Trommel vor und zurück neigen und mit ihren Paddeln energisch Wirbel für Wirbel in die Fluten schneiden. Hier kommt es auf ein fein abgestimmtes Zusammenspiel innerhalb der Mannschaft an, die beginnt, zu einer Einheit zu verschmelzen, bis sich der Drache mehr und mehr aus dem Wasser erhebt und beginnt zu fliegen.

 

 

HISTORIE - DER MYTHOS LEBT

Die Faszination Drachenboot beruht auf einer 2000 Jahre alten Legende aus China, als die Macht noch uneingeschränkt in Händen der Kaiserdynastien lag. Damals lebte der Staatsmann und Dichter Qu Yuan als aristokratisches Mitglied des Königshauses von Chu am Hofe des Königs. Er genoss dank seines sozialen Engagements bei der Bevölkerung ein hohes Ansehen und war allseits beliebt und geachtet.

Durch einen gewaltsamen Herrscherwechsel verlor er jedoch die Stellung als Minister und wurde ins Exil verbannt. Nach jahrelangem Umherirren im Exil wählte er verzweifelt den Freitod durch den Sprung in den Fluss Miluo.

 

Als die einheimischen FischerInnen dies erfuhren, eilten sie in ihren Drachenbooten herbei, um ihren Hoffnungsträger zu retten. Doch jede Hilfe kam zu spät. Der Legende nach soll der Geist Qu Yuans den FischerInnen wenige Tage nach seinem Tod erschienen sein. Von diesem Tage an veranstalteten sie ihm zu Ehren an jedem 5. Tag des 5. Mondes prachtvolle Drachenbootrennen.

Element

Bootsanleger:

Drachenboot für Hamburg e.V.

Kulturzentrum Kampnagel

(direkt am Osterbekkanal)

Jarrestraße 20, 22303 Hamburg

Tel.: 0163 - 08 14 227

info@drachenboot-fuer-hamburg.de

www.drachenboot-fuer-hamburg.de

 

Unsere Partner